Bookcrossing

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau!

Der Kerngedanke des Bookcrossing war (und ist) es Bücher freizulassen, d.h. Bücher z.B. auf einer Parkbank liegenzulassen.
Um die Reise der Bücher verfolgen zu können, sind diese mit einer Nummer versehen.
Diese Nummer kann, aber muss nicht, ein Finder auf einer Internetseite (Bookcrossing) eingeben und einen Eintrag dazu machen, z.B. Wo er das Buch gefunden hat? Wie es gefallen hat? etc.

Mehr Infos:
Bookcrossing (Englisch)
bookcrosser (Deutsch)
Forum (Deutsches Forum auf bookcrossing.com)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s