Lasagne mit Rote Bete und Süßkartoffel

Hört sich verdammt lecker an.

Das Rote-Bete-Blog

Für Besuch und an besonderen Tagen stelle ich mich auch mal länger als 15 Minuten in die Küche. Heute gibt es Lasagne. Ich hab überlegt, wie man wohl verhindern kann, dass die ganze Lasagne violett wird und mich entschieden, es mit getrockneter Rote Bete zu probieren, da ich ohnehin gern eine festere Lasagne mag. Wer mehr Soße braucht, kocht einfach die doppelte Menge Tomatensauce und reicht sie extra dazu.
Da die getrocknete Rote Bete nicht ausblutet, sondern Flüssigkeit aufnimmt, bleiben die anderen Schichten vom violett tatsächlich verschont.

Zutaten für 3, eher 4 Portionen:
250 g Lasagneplatten (glutenfrei),
1 kleine Zwiebel,
1 TL Walnussöl,
1 mittlere Dose Tomatenstücke (ca. 400 ml),
1/2 TL geriebener, frischer Ingwer,
Gemüsebrühe, Salz, frisch gemahlener bunter Pfeffer,
Rote Bete Chips, oder eine mittlere Rote Bete, geschält und in dünnen Scheiben (3 mm),
ca. 1 1/2 Süßkartoffeln,
1 gelbe Paprika,
1 Becher Ziegenfrischkäse, 150 g,
1/2 Packung Sojasahne,

Ursprünglichen Post anzeigen 326 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s